_Intro

INFDL

Hallo und Herzlich willkommen beim Studiengang Informatik Dual! Wie der Name schon sagt, kannst du hier Informatik studieren – einen der wahrscheinlich vielseitigsten Studiengänge überhaupt. Das Besondere an Informatik Dual? Bei uns arbeitest du parallel zum Studium in einem unserer Kooperationsunternehmen. Und sammelst so jede Menge Praxiserfahrung! Klingt gut? Dann schau dich um – erst hier und dann gerne live an der Hochschule Darmstadt!
<div> Navigation </div>
infdl()

_Für Interessierte

Informieren

Noch Fragen? Hier findest du die wichtigsten Antworten zum Studiengang Informatik Dual. Am besten schaust du dir einfach mal alles in Ruhe an, und wenn du danach noch mehr Infos möchtest, kontaktiere uns gerne direkt   .

<iframe>

Grau ist alle Theorie? Nicht mit uns: Bei Informatik Dual machst du einen wissenschaftlichen Abschluss und sammelst von Anfang an praktische Erfahrungen in Unternehmen – in denen du dann schon während des Studiums arbeitest. Und wo du das, was du bei uns an der Hochschule lernst, auch gleich anwendest. Angenehmer Nebeneffekt: Einen Nebenjob musst du dir bei uns nicht suchen.

Ach, und noch etwas: Durch die so gewonnene Praxiserfahrung sind die Chancen ziemlich hoch, dass du direkt nach dem Studium von deinem Partnerunternehmen übernommen wirst.

Volles Spektrum der Informatik oder Informatik fokussiert auf IT-Sicherheit? Such’s dir aus! Bei uns kannst du im Rahmen des Informatikstudiums aus zwei Studiengangsvarianten auswählen: KoSI oder KITS.

KoSI steht für „Kooperativer Studiengang Informatik“ mit dem Abschluss Bachelor of Science. Damit verbindest du ein umfassendes Informatikstudium mit echter Unternehmenserfahrung. Das bedeutet: Du arbeitest etwa die Hälfte deiner Studienzeit in einem Partnerunternehmen, bei dem du dich vorher beworben hast. Weitere Informationen zum Studiengang findest du auf der Webseite des Fachbereichs Informatik.

KITS steht für „Kooperativer Studiengang IT-Sicherheit“, ebenfalls mit dem Abschluss Bachelor of Science. In dieser Variante beschäftigst du dich zusätzlich zur allgemeinen Informatik mit den Themen Verschlüsselung, Datensicherheit und Netzwerkfilter – Bereiche, die mit immer komplexerer Alltagssoftware ständig an Bedeutung gewinnen. Nähere Infos zum Bachelor Informatik KITS dual findest du auf der dazugehörigen Seite.

Danach kannst du noch zusätzlich ein duales Masterstudium dranhängen. Der Vorteil: Du erweiterst dein Grundwissen aus dem Bachelor-Studium und steigerst so abermals deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Klingt interessant? Ist es auch, immerhin bestimmen digitale Anwendungen heute unser ganzes Leben! Auf der Seite des Fachbereichs Informatik kannst du dich näher über den dualen Master informieren.

Studienvoraussetzungen Bachelor: Du hast Abitur oder andere schulische Hochschulberechtigungen? Dann kannst du dich an der Hochschule Darmstadt einschreiben!

Für Informatik Dual gibt es darüber hinaus noch eine weitere Voraussetzung: ein Vertrag mit einem unserer Kooperationsunternehmen. Wenn du dich für ein Unternehmen entschieden hast, richte deine Bewerbung direkt dorthin – nach der Vertragsunterzeichnung kannst du dich dann an der Hochschule einschreiben. Einen Numerus Clausus, sprich: eine begrenzte Anzahl an Studienplätzen, gibt es bei uns nicht.


Studienvoraussetzungen Master: Du möchtest nach dem Bachelor noch deinen Master machen? Eine gute Wahl! Dafür brauchst du einen qualifizierten Bachelorabschluss in Informatik mit einer Note von mindestens 2,5 und einen Studierendenvertrag mit einem unserer Partnerunternehmen (den du aber ja schon hast, wenn du bei uns den INFDL-Bachelor machst).

Weitere Infos zur Bewerbung, zur Immatrikulation und zum Semesterbeitrag findest du auf dieser und auf dieser Seite.

Für Studieninteressierte aus dem Ausland gilt: Zum Studium an der Hochschule Darmstadt benötigst du eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB). Unter diesem Link kannst du einfach und schnell überprüfen, ob du mit deinem im Ausland erworbenen Abschluss in Deutschland und an der h_da studieren kannst. Mehr Infos zu Zulassungskriterien, Sprachkenntnissen und Fristen haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

Du würdest gern INFDL studieren? Großartig! Und so klappt’s:

1. Überprüfe, ob du die Zulassungsvoraussetzungen erfüllst. 2. Bewirb dich bei einem unserer Kooperationspartner. Dein Wunschunternehmen ist nicht dabei? Dann wende dich direkt an uns. 3. Hast du dich erfolgreich bei deinem Wunschunternehmen beworben, unterzeichnest du dort deinen Arbeitsvertrag. 4. Danach kannst du dich für den Studiengang Informatik Dual an der Hochschule Darmstadt immatrikulieren. Wichtig: Bitte beachte dafür die entsprechenden Bewerbungsfristen. 5. Du hast noch Fragen? Dann wende dich einfach wieder direkt an uns!


So findest du anschließend zu uns: Der Fachbereich ist in den Gebäuden D14, D15, D10, D19 und D21 untergebracht. Das Sekretariat befindet sich in D14 im Raum 0.11, den du über die Schöfferstraße 8b erreichst.

Unter Wegbeschreibung findest du den genauen Lageplan und die Anfahrt mit Bus und Bahn bzw. dem Auto.

Du möchtest noch mehr von uns erleben? Bitte sehr: Schau dir weitere Infos zu verschiedenen interessanten Veranstaltungen mit uns an – auf denen du den Studiengang Informatik Dual nochmal besser kennenlernen kannst. Klingt spannend? Ist es auch!

</iframe>

Das Leben muss nicht immer #000000 oder #ffffff sein.

::before{}

_Für Bewerber:innen

Bewerben

Dir gefällt, was du bis jetzt gesehen hast und du hast Lust, Informatik Dual zu studieren? Das freut uns außerordentlich! Hier erfährst du, wie es jetzt weitergeht, sprich: wie du dich bei Partnerunternehmen bewirbst und dich an der Hochschule Darmstadt immatrikulierst.

<iframe>

Wie bereits weiter oben aufgeführt, kannst du den Bachelor-Studiengang Informatik Dual in zwei verschiedenen Varianten absolvieren: KoSI (Kooperativer Studiengang Informatik) und KITS (Kooperativer Studiengang IT-Sicherheit). KoSI kannst du zum Winter- und zum Sommersemester beginnen, KITS startet immer im Wintersemester.

1. Informiere dich zuerst über die Zulassungs­voraussetzungen für deutsche Hochschulen. Wichtig: Neben dem Abitur und anderen schulischen Hochschulzugangsberechtigungen gibt es auch Abschlüsse ohne Abi, mit denen du bei uns studieren kannst. Du hast einen ausländischen Schulabschluss? Dann schau dir an, wie du damit deinen Weg zu uns findest.
2. Den genauen Bewerbungsprozess bei einem Partnerunternehmen haben wir bereits im Menüpunkt „Informieren“ erläutert.
3. Nach erfolgreichem Abschluss des Bewerbungs­prozesses erfolgt der Abschluss eines Studienvertrages mit deinem Partnerunternehmen.
4. Nun ist es soweit: Mit deinem Studienvertrag und unter Berücksichtigung der Bewerbungsfristen kannst du die Immatrikulation an der h_da beantragen. Füll dazu den Online-Antrag aus und schau dir auf dieser Seite auch alle sonstigen Infos an – und dann geht’s los!

Eigenständige Prüfung der Zulassungs­voraussetzungen: bewerbung.infdl.de

>

Eigenständige Bewerbung bei einem Partner­unternehmen partner.infdl.de

>

Erfolgreiche Absolvierung des Bewerbungs­prozesses und Abschließen eines Arbeitsvertrages

>

Start des Immatrikulations­prozesses der Hochschule: bewerbung.infdl.de


Für den Master-Studiengang Informatik Dual benötigst du einen qualifizierten Bachelorabschluss im Bereich Informatik mit einer Note von mindestens 2,5 und einen Studierendenvertrag mit einem Partnerunternehmen. Hast du ein solches gefunden, richte deine Bewerbung bitte direkt dorthin. Im nächsten Schritt kannst du mit deinem Studierendenvertrag mit dem Unternehmen die Immatrikulation an der Hochschule beantragen.

Wie du vermutlich schon mitbekommen hast, spielen Fristen immer eine große Rolle bei einem Studium – das heißt, bis wann du zum Beispiel eine Bewerbung einreichen musst. Darum solltest du die wichtigsten Fristen für das Bachelor- und Masterstudium immer im Blick haben.

Bitte beachte: Für Bewerber:innen mit einem ausländischen Zeugnis gelten gesonderte Fristen.

Die zweite zentrale Voraussetzung (neben der Hochschul­zulassungs­berechtigung) für dein Informatik Dual-Studium: eine Stelle bei einem unserer Kooperationsunternehmen. Hast du dein Wunschunternehmen gefunden, bewirb dich einfach dort direkt.

Du möchtest dich bei einem Unternehmen bewerben, das noch keine dualen Studienverträge anbietet und kein Partner von uns ist? Dann kannst du dich gerne an uns wenden, damit wir dieses Unternehmen gemeinsam ansprechen können.

Generelle Infos für Unternehmen und über das duale Studium findest du auf einer eigenen Seite.

Dass du für Informatik Dual einen Vertrag mit einem unserer Kooperationsunternehmen schließt, hast du sicherlich mittlerweile zur Kenntnis genommen. Doch was steht da drin? Nun, unter anderem einige Punkte zur monatlichen Vergütung – wie etwa, dass das monatliche Gehalt dem/der Studierenden ein selbständiges Leben erlauben sollte. Oder dass dieses Gehalt jedes Jahr üblicherweise angehoben wird. Ein weiterer Punkt: dein Urlaub. So wird in deinem Vertrag unter anderem festgehalten, wie viel Urlaubstage dir zustehen.


Wir wissen: Das alles zieht gern mal die eine oder andere Frage nach sich. Darum steht dir für vertragliche Angelegenheiten das Duale Studienzentrum (DSZ) zur Verfügung. Bei allen anderen Fragen rund um deinen Studiengang wende dich einfach direkt an uns.

Das Gute an Informatik Dual: Bei uns musst du nur die Zulassungs­voraussetzungen erfüllen und die Fristen einhalten, damit du bei uns angenommen wirst – Numerus Clausus und Vergabeverfahren gibt es hier nicht.

Und welche Unterlagen brauchst du jetzt genau für eine Immatrikulation? Schau es dir an. Sobald alles bei uns eingetroffen ist, schicken wir dir eine E-Mail mit der Bitte, den Semesterbeitrag zu überweisen. Jetzt muss dieser nur noch verbucht werden, und schon bist du an der Hochschule Darmstadt immatrikuliert. Als vorzeigbaren Beleg dafür schicken wir dir dann auch deine persönliche CampusCard – deinen Studienausweis.

</iframe>

<p>

So, what makes you suitable for this job?
I hacked your Computer and invited myself for this job interview :D

</p>

do{}while()

_Für Studierende

Studieren

Du hast dich bei Informatik Dual eingeschrieben? Prima, dann schau dir an, was dich in diesem spannenden Studiengang erwartet: bei uns an der Hochschule und im Unternehmen deiner Wahl!

<iframe>

Am besten schaust du dich zuerst mal auf unserer Hochschulseite um: Hier findest du viele Infos, die zum Studienbeginn wichtig sind. Und ja, wir wissen, dass gerade am Anfang jede Menge Fragen auftauchen. Darum haben wir hier viele Themen übersichtlich zusammengefasst, genau wie Infos zu organisatorischen Punkten.


Du möchtest mehr über das studentische Leben auf dem Campus und in Darmstadt wissen? Dann schau doch mal auf dieser Seite vorbei.

Bei uns kannst du außerdem mit einem ganz besonderen Service rechnen: „MatheFit“: Dieser Kurs besteht aus den drei Bausteinen Mathe-Vorkurs, Mathe-Lernzentrum und Mathe-Intensivtag – und ermöglicht dir, vor jedem Semester deine Mathekenntnisse aufzufrischen. Unter diesem Link findest du Einzelheiten zu den Terminen und zur Anmeldung.

Wenn es mit dem Semester dann losgeht, heißen wir dich mit der Erstsemestereinführung willkommen. Und da wir hier für fast alles eine Abkürzung haben, nennen wir das ESE.

Auch gut: unser offenes Labor. Hier erhältst du von studentischen Tutoren Antworten auf viele Fragen und Infos rund um Aufgaben oder Praktikas.

Du würdest deine Kommiliton:innen gerne näher kennenlernen? Auch dazu hast du bei uns die Möglichkeit: Im Rahmen des Programms „INFDL Study Buddy“ bieten dir Studierende aus den höheren Jahrgängen Unterstützung bei Fragen rund ums Studium, der Orientierung an der Hochschule und im Hinblick auf den Studienalltag. So kannst du dich zum Beispiel bei gemütlichen gemeinsamen Abenden mit anderen austauschen und weitere Erfahrungen sammeln.

Zu „INFDL Study Buddy“ wirst du am Anfang des Studiums vom INFDL Team kontaktiert – und bekommst dann auch deine „Patin“ bzw. deinen „Paten“ zugeteilt.

Kommen wir nun zum praktischen Teil. Wie du ja bereits erfahren hast, sind im Studiengang Informatik Dual Praxisphasen genau wie Theoriephasen immer auf ein ganzes Semester angelegt. Und das ganz bewusst: So kannst du dich optimal auf deine Aufgaben konzentrieren, und hast genügend Zeit, um die Praxisprojekte in deinem Unternehmen abzuschließen.


Diese Praxisprojekte bearbeitest du im Rahmen des Bachelor-Studiengangs jeweils im dritten, fünften und siebten Semester. Die Themenbereiche dafür können aus dem gesamten Spektrum der Informatik stammen.

Die Projektaufgaben erhältst du jeweils von deinem Unternehmen. Betreut wirst du dabei von Dozent:innen der Hochschule sowie Fachbetreuer:innen aus deinem Unternehmen. Diese Betreuung bleibt im Lauf der Praxisphasen gleich, nur die Themengebiete ändern sich: Anfangs arbeitest du mit anderen Teams zusammen, später übernimmst du das Projektmanagement und schließlich wirst du im Bereich Forschung und Entwicklung tätig.

Um das Ganze zu vertiefen, finden parallel dazu durch die Hochschule Begleitseminare statt. So kannst du erworbene Fähigkeiten wie Literaturrecherche, Theoriearbeit, Problemlösung und Diskussion weiter ausbauen. Auch spannend: die Begleitveranstaltung zur gesellschaftlichen Reflexion, in der du dich kritisch mit deinen Projekten hinsichtlich der Chancen und Gefahren für die Gesellschaft auseinandersetzt.

Ein weiterer, wichtiger Punkt bei den Praxisprojekten sind wichtige Schlüsselqualifikationen, die dir damit vermittelt werden. Präsentationstechnik, Teamarbeit und Projektmanagement gehören dazu – und werden dir in deinem anschließenden Berufsleben wertvolle Dienste leisten.

Hier ein beispielhafter Ablauf, wie eine Praxisphase organisiert wird:

1. Projektmeldung Beantragung deines Praxisrojekts gemeinsam mit deinem Unternehmen / deinen Betreuer:innen.

>

2. Gruppenzuordnung Genehmigung deines Projekts und Einteilung von Projektgruppen mit 6-12 Studierenden.

>

3. Kickoff Vorstellung deines Praxisprojekts innerhalb der Gruppe an der Hochschule.

>

4. Statusmeeting I Präsentation der Projekte und Austausch innerhalb der Gruppe mit Betreuer:innen und Dozierenden alle 4-6 Wochen.

>

5. Statusmeeting II

>

6. Statusmeeting III

>

7. Abschlussworkshop Abschlusspräsentation aller Projekte an der Hochschule.

>

Abgabe Ausarbeitung Informatik Erstellung einer wissenschaftlichen Ausarbeitung als Vorbereitung auf die spätere Bachelorarbeit.

Abgabe Ausarbeitung INSORI Erstellung einer wissenschaftlichen Ausarbeitung mit Soziolog:innen und Philosoph:innen - für ein besseres Verständnis für die Wechselwirkung von Gesellschaft und Technologie.

In dieser Übersicht findest du alle Inhalte unseres Informatik Dual-Angebotes. Je nach Studiengangsvariante unterscheiden sich die einzelnen Fächer in deinem Lehrplan: Es gibt Veranstaltungen, die in beiden Varianten angeboten werden (hier blau) und solche, die nur für den kooperativen Studiengang Informatik (KoSI) oder nur für den kooperativen Studiengang IT‐Sicherheit (KITS) relevant sind (siehe Grafiken Ausprägung KoSI und Ausprägung KITS). Für beide Varianten gilt: Die Regelstudienzeit liegt bei sieben Semestern, in denen du drei Praxisprojekte in deinem Partnerunternehmen absolvierst (grün markiert). Diese Projekte werden jeweils mit Seminaren von uns begleitet.

Generelles Studienprogramm

Im kooperativen Studiengang Informatik (KoSI) kombinierst du Themen der allgemeinen Informatik miteinander. Die Inhalte kannst du über Wahlpflichtmodule individuell vertiefen. Über die gemeinsamen Informatik‐Veranstaltungen aus dem Bachelor hinaus erwarten dich zusätzlich diese KoSI Inhalte:

Ausprägung KoSI

Im kooperativen Studiengang IT-Sicherheit (KITS) lernst du, Sicherheitsmaßnahmen rund um IT-Anwendungen zu entwickeln. Der Studienschwerpunkt liegt hier auf Verschlüsselung, Datensicherheit und IT-Forensik. Neben den Grundlagen der Informatik bekommst in dieser Variante Fachkenntnisse über IT‐Sicherheit in diesen Vorlesungen und Praktikas an der Hochschule vermittelt.

Ausprägung KITS

Du würdest gern 1-2 Semester im Ausland studieren? Guter Plan! Bei uns hast du dafür mehrere Möglichkeiten, beispielsweise im Rahmen des Bachelor- oder Masterstudiums, für 1 Praxissemester oder auch für deine Bachelor- oder Masterarbeit. Wichtig ist hier vor allem, dass du das Ganze mit deinem Unternehmen abstimmst und planst. Schau dir dazu am besten unsere Infos zu Partnerunis, Förderprogrammen und den notwendigen Schritten an.

Für mehr Infos zum Aufbau des Masterstudienganges Informatik Dual schau am besten direkt bei Master nach.

Die perfekte Ergänzung: Im Rahmen des Informatik Dual Masterstudiengangs vertiefst du deine Informatikkenntnisse noch weiter und sammelst weitere praktische Unternehmenserfahrung. Mit dem Master-Abschluss kannst du zum Beispiel später leitende Positionen einnehmen oder auch in die Forschung gehen.


Hier kannst du dich auch bereits früh in vielen Schwerpunkten spezialisieren – wie etwa IT-Sicherheit, Software-Engineering, Technische und Graphische Systeme oder Wirtschaftsinformatik. Und natürlich bietet auch das Masterstudium durch verschiedene Veranstaltungsformen sowie den Phasen im Unternehmen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis.

Such dir aus, was dich interessiert: Der Masterstudiengang INFDL ist ein reines Wahlpflichtstudium aus einem Theorie- und Praxiskatalog. Parallele Veranstaltungen aus dem sozial- und kulturwissenschaftlichem Begleitstudium und die Arbeit in „deinem“ Unternehmen fördern zudem deine Soft Skills, sprich: Handlungskompetenzen und Schlüsselqualifikationen.

Die Arbeitstätigkeit zwischen dir und deinem Unternehmen ist (im Gegensatz zum Bachelorstudium) während der Theoriephasen verhandelbar. Der Vorteil: Dadurch hast du jede Menge Möglichkeiten – von einem Vollzeitstudium bis zu einer halben Stelle im Zuge einer Theoriephase.

Immer schön den Überblick behalten: Auf dieser Seite findest du alle zentralen Semestertermine im Überblick. Wichtige INFDL-Semestertermine wie Kickoff-, Workshop- und Kolloquiumsveranstaltungen findest du unter diesem Link.


</iframe>

dual(){

praxis = true ;

theorie = true ;

}

::after{}

_Für Ehemalige

Glücklich sein

Und nach deinem erfolgreichen Studienabschluss? Startest du mit einer vielversprechenden Qualifikation im Berufsleben durch! Da die Informatik für unseren Alltag immer wichtiger wird, bieten sich dir damit eine Menge Job-Möglichkeiten. Aber sieh am besten selbst!

<iframe>

Nach deinem Bachelor-Abschluss in Informatik Dual steht dir die spannende Welt der IT offen! Sprich, du kannst in folgenden Bereichen tätig werden:


Entwicklung, Design, Test und Wartung von sicherer Software Entwicklung, Einführung und Betreuung von Datenbanken und Netzwerken Sicherung und Überwachung von IT-Infrastruktur IT- und Sicherheitsberatung und Benutzerschulung Entwurf und Qualitätssicherung von eingebetteten Systemen Softwareentwicklung für eingebettete Systeme

Natürlich kannst du dann auch gerne noch deinen Master dranhängen. Folgende Studiengänge sind dabei möglich: das duale Informatik-„Master of Science“-Studium und das allgemeine Informatik-„Master of Science“-Studium.

Und eine Promotion? Auch das ist an der Hochschule Darmstadt möglich. Die Infos dazu findest du auch schon mal ohne Doktortitel.

Auch wenn nach dem Studium alle ihre eigenen Wege gehen – in Kontakt bleiben lohnt sich! Schließlich kann man sich auch nach der Hochschule noch prima untereinander austauschen und voneinander lernen. Dafür ist unser Ehemaligennetzwerk gedacht: Als Grundlage für den Wissensaustausch zwischen der Hochschule, der Wirtschaft und den Mitglieder:innen selbst.


Dieses Netzwerk bietet Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Abschlussfeier und beteiligt sich auch sonst an vielen Themen: der Informatik Dual-Erstsemestereinführung, an Projekten der Studierenden, Informationsveranstaltungen des Fachbereichs und der Hochschule sowie an der Kommunikation mit Partnerunternehmen.

Darüber hinaus knüpft das Ehemaligennetzwerk Kontakte zu Schulen und pflegt diese. Du siehst: Es gibt viele gute Gründe, beizutreten! Schau doch am besten gleich mal auf der entsprechenden Seite vorbei.

</iframe>

We do it with <style>

.join()

_Für Unternehmen

Kooperieren

Was Informatik Dual ohne Unternehmen wäre? Nur halb so gut! In unseren Kooperationsunternehmen kommt die Theorie zur Anwendung – das macht den besonderen Charakter unserer Studiengangsvarianten aus. Sie sind an einer Partnerschaft interessiert? Hier finden Sie weitere Informationen dazu. Unternehmen, mit denen wir bereits eine Partnerschaft haben, finden in diesem Kapitel Details zur Kooperation und Informationen über die Termine Ihrer Studierenden. Und auch Kooperationsunternehmen, die auf der Suche nach Studierenden sind, haben wir hier aufgelistet.

<iframe>

Gerne nehmen wir Sie bei Interesse in unser Programm auf. Wenden Sie sich dazu einfach direkt an uns: kontakt.infdl.de. Sie erhalten von uns alle nötigen Informationen über die Kooperation und die dafür notwendigen Voraussetzungen.


Anschließend können Sie direkt mit der Suche nach geeigneten Bewerber:innen starten. Die ausgeschriebenen Stellen für dual Studierende können Sie zum Beispiel über Ihre Webseite, Jobportale oder entsprechende Anzeigen bewerben, gerne auch unter Verwendung des Logos der Hochschule Darmstadt. So erfahren Interessierte von Ihrer Kooperation mit uns und den dualen Informatik­studiengängen. Der Bewerbungsprozess bleibt dabei ganz in Ihrem Unternehmen.

Kontaktaufnahme mit dem Informatik Dual-Team: kontakt.infdl.de

>

Kennenlerngespräch zur Vorstellung und Aufklärung eines gemeinsamen Betreuungs­verständnisses

>

Zusendung des Kooperationsvertrags: vertrag.infdl.de

>

Listung als Partner auf unserer Kooperationsseite: partner.infdl.de


Um Bewerber:innen in das duale Studienprogramm aufzunehmen, werden zwei Verträge abgeschlossen:

1. Der Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule und dem Unternehmen: Der Kooperationsvertrag zwischen Hochschule und Unternehmen regelt hauptsächlich die beiderseitige Betreuung und Zielsetzung des dualen Studiums, insbesondere der Praxisphasen. Der Vertrag wird einmalig zu Beginn der Kooperation abgeschlossen. Vertragspartner in Vertretung der Hochschule Darmstadt ist die Gesellschaft zur Förderung technischen Nachwuchses Darmstadt e.V. (GFTN), die die Vertragsabwicklung für die Fachbereiche übernimmt.
2. Der Studierendenvertrag zwischen dem Unternehmen und den Studierenden: Der Studierendenvertrag regelt die gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen dem Unternehmen und den Studierenden.
Entsprechende Musterverträge finden Sie auf der Webseite des Dualen Studienzentrums.

Für eine erfolgreiche Kooperation mit der Hochschule Darmstadt sind wir auf Ihre aktive Mitarbeit angewiesen. Dazu zählt, dass Sie den Studierenden angemessene Projektthemen und die nötige Infrastruktur wie Arbeitsplätze und -mittel zur Verfügung stellen. Auch muss eine intensive fachliche Betreuung im Unternehmen während der gesamten Dauer der Praxisphase gewährleistet werden.


Ein wichtiger Punkt: Die geregelten Pflichten und Rechte für die Studierenden beinhalten eine monatliche Vergütung, deren Höhe von Ihnen frei zu vereinbaren ist. Darüber hinaus sind die Höhe des Jahresurlaubs und die maximale Studiendauer festgelegt. Der Jahresurlaub darf von den Studierenden nur in der vorlesungsfreien Zeit in Anspruch genommen werden.

Um Studienplätze für Ihre Studierenden bereitstellen zu können, erhebt die Hochschule Darmstadt einen Unternehmensbeitrag. Dieser Beitrag wird vom Kooperationsunternehmen getragen und je nach Anzahl der Studierenden pro Unternehmen gestaffelt. Die Höhe der verschiedenen Beiträge können Sie der entsprechenden Beitragstabelle auf der Webseite des Dualen Studienzentrums entnehmen.

Für Ihre Übersicht: Alle zentralen Semestertermine finden Sie unter diesem Link. Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informatik Dual-Semestertermine wie Kickoff-, Workshop- und Kolloquiumsveranstaltungen.


Gut und gerne: Mit diesen Unternehmen arbeiten wir bereits erfolgreich zusammen. Sie bieten unseren Studierenden Plätze für die verschiedenen dualen Varianten von Bachelor und Master, begleiten sie auf dem Weg zu ihrem Abschluss – und sichern sich so nebenbei die Chance auf qualifizierte Mitarbeiter:innen. Das klingt auch für Sie interessant? Dann sprechen Sie uns einfach direkt an!


</iframe>

eat ;

sleep ;

hack ;

repeat ;

'hello world'

_INFDL Team

Kontakt

Postanschrift:
Hochschule Darmstadt
Fachbereich Informatik, Informatik dual
Haardtring 100, 64295 Darmstadt

Büroanschrift:
Informatik Dual, Schöfferstraße 10,
Gebäude D19, Raum 308, 64295 Darmstadt

Telefon: +49.6151.16-37793
E-Mail: infdl.fbi@h-da.de

<iframe>

Björn Bär
Beratung Unternehmen & Studieninteressierte
Büro: D19 / 3.08
Mail: bjoern.baer@h-da.de
Telefon: 06151 16 37793

Angelika Oberste-Berghaus
Beratung Unternehmen & Studieninteressierte
Büro: D19 / 3.08
Mail: angelika.oberste-berghaus@h-da.de
Telefon: 06151 16 38416

Prof. Dr. Klaus Kasper
Studienkoordination Informatik dual
Büro: D19 / 3.06
Mail: klaus.kasper@h-da.de
Telefon: 06151 16 38414

Prof. Dr. Jens-Peter Akelbein
Studienkoordination KESS
Büro: D19 / 3.07
Mail: jens-peter.akelbein@h-da.de
Telefon: 06151 16 38481

Postanschrift
Hochschule Darmstadt
Fachbereich Informatik
Informatik dual
Haardtring 100, 64295 Darmstadt

Büroanschrift
Informatik Dual
Schöfferstraße 10, Gebäude D19, Raum 308
64295 Darmstadt

Mit Bus & Bahn
Informatik Dual an der Schöfferstraße ist mit dem öffentlichen Personen-Nahverkehr über die Busse H und F sowie über die Straßenbahnlinien 1, 2, 4, 5, 9 zu erreichen. Der Halt des Busses H lautet „Hochschule“. Mit dem anderen Bus sowie den Straßenbahnen steigen Sie bitte an der Haltestelle „Berliner Allee“ aus.

Mit dem Auto
Aus allen Richtungen bis zum Darmstädter Kreuz fahren. Auf der Rheinstraße bleiben bis zur Hindenburgstraße (3. Kreuzung mit Ampel). Rechts in die Hindenburgstraße abbiegen und bis zur nächsten Kreuzung fahren. Dort rechts in die Havelstraße abbiegen und an der 2. Kreuzung in die Schöfferstraße. Parkplätze befinden sich am Gebäude D10, sowie C19 und C20. Zugangsschranke zum Parkplatz 1 nur mit Einladung. Adresseingaben für ein Navi: Schöfferstraße 8, Darmstadt

</iframe>

<meta

name = 'hochschule'

content = 'h_da'

/>

Webdesign und Programmierung: KraenkVisuell